THERAS

THERAS
Thebanus, fil. Autesionis, coloniam deduxit in insulam, quae ab illo Therae accepit nomen. Vide supra. Pausan. l. 7. Haec altera Graecorum fuit colonia, primam enim Iolaus in Sardiniam deduxerat, uti vidimus. Plura apud Ioh. Marshamum, Canone Chron. Sec. XIII. ubi de vetustioribus Graecorum Coloniis.

Hofmann J. Lexicon universale. 1698.

Look at other dictionaries:

  • Theras — (griechisch Θήρας) ist eine mythische Figur der Griechischen Geschichte im Rahmen der Dorischen Wanderung. Gemäß den Historien des Herodot war er der Sohn von Autesion, dem König von Theben, Enkel des Tisamenos und Nachfahre des… …   Deutsch Wikipedia

  • Theras — Theras, Sohn des Autesion, führte für seine Neffen Prokles u. Eurysthenes während ihrer Minderjährigkeit die Herrschaft über Sparta (s. Lakonika S. 38), ging aber, unwillig darüber, daß er die Regierung abgeben mußte, mit einer Colonie Spartaner …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Théras — Pour les articles homonymes, voir Théra. Dans la mythologie grecque, Théras (en grec ancien Θήρας / Thếras), fils d Autésion, est un héros d origine thébaine, fondateur de la ville de Théra sur l île homonyme. Il fut le tuteur de ses neveux… …   Wikipédia en Français

  • Liste der denkmalgeschützten Objekte in Sigmundsherberg — Die Liste der denkmalgeschützten Objekte in Sigmundsherberg enthält die denkmalgeschützten, unbeweglichen Objekte der Gemeinde Sigmundsherberg, wobei die Objekte teilweise per Bescheid und teilweise durch den § 2a des Denkmalschutzgesetzes… …   Deutsch Wikipedia

  • Alt-Thera — ist eine antike Stadt auf dem Grat des 360 m hohen, steilen Berges Mesa Vouno auf der griechischen Insel Santorin. Sie wird nach dem mythischen Herrscher der Insel Theras benannt und war nachweislich vom 9. Jahrhundert v. Chr. bis… …   Deutsch Wikipedia

  • Greco-Buddhist monasticism — The role of Greek Buddhist monks in the development of the Buddhist faith under the patronage of emperor Ashoka around 260 BCE, and then during the reign of Menander is described in the Mahavamsa, an important non canonical Theravada Buddhist… …   Wikipedia

  • Dharmaraksita — Part of a series on Buddhism Outline · Portal History Timeline · Councils …   Wikipedia

  • Theravada — (Pāli: थेरवाद theravāda (cf Sanskrit: स्थविरवाद sthaviravāda ); literally, the Teaching of the Elders , or the Ancient Teaching ) is the oldest surviving Buddhist school. It is relatively conservative, and generally closest to early Buddhism… …   Wikipedia

  • Sigmundsherberg — Sigmundsherberg …   Deutsch Wikipedia

  • Suttner (Adelsgeschlecht) — Freiherrn von Suttner, war ein Geschlecht, welches am 10. Dezember 1727 unter die niederösterreichischen Stände aufgenommen wurde. Es teilte sich im 18. Jahrhundert in zwei Linien, die Ältere und die Jüngere. Inhaltsverzeichnis 1 Wappen 2… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.